Produktion

    Herausragende Werkstoffe entstehen, wenn Know-how und Leistungsbereitschaft aufeinandertreffen. Wir sind stolz auf unsere über Jahrzehnte gewachsene Kompetenz und unsere engagierten Mitarbeiter. Gemeinsam entwickeln wir bewährte Produktionsstandards weiter und etablieren neue, innovative Verfahren, um noch sicherer, wirtschaftlicher und ressourcenschonender zu produzieren. So setzen wir Maßstäbe am Markt. Zum Vorteil unserer Kunden und der Umwelt.

    Informationsgrafik zur Übersicht des Stoffflusses

    Der erste Schritt zur Qualität

    BÖHLER hat die Stahlerzeugung revolutioniert. Auch heute gilt die Schmelzmetallurgie als unsere Domäne, an deren Innovationen sich die Fachwelt orientiert. Diesen hohen Anspruch rechtfertigen wir mit permanenter Entwicklungsarbeit und modernsten Produktionsanlagen.

    Das Erschmelzen und Umschmelzen unter Vakuum (VIM, VAR) und fortschrittliche Druck-ESU-Verfahren für beste metallurgische Reinheit bilden den Schwerpunkt des BÖHLER Sonderstahlwerkes. Das Ergebnis: Schnellarbeitsstähle, Werkzeugstähle und Sonderwerkstoffe für höchste Anforderungen in mehr als 200 Marken

    Werkstoffe für dieses Jahrtausend

    Ständig steigende Werkzeuganforderungen verlangen nach neuen, hochfunktionellen Materialien. Die Antwort: pulvermetallurgisch hergestellte Hochleistungswerkstoffe mit homogener Karbidstruktur für hervorragende Gebrauchseigenschaften – wie unsere
    Stähle. Metallurgisches Fachwissen bildet auch hier die Basis für gezielte Problemlösungen und ermöglicht unseren Kunden entscheidende Wettbewerbsvorteile. Um unserem Qualitätsanspruch auf Dauer gerecht zu werden, haben wir die weltweit modernste PM-Produktionsanlage errichtet.

    Auf allen Linien in Form

    Walzen

    Auf modernsten Walzwerken produziert BÖHLER Stabstahl mit Rund- und Flachprofil sowie Draht in höchster Präzision und Qualität. Reproduzierbarkeit der Prozesse, hohe Flexibilität und größtmögliche Kundennähe garantieren uns eine weltweite Spitzenposition.

    Schmieden

    Auf der 5200 t Freiformpresse oder in der Langschmiedemaschine werden Werkstoffe für höchste Beanspruchung nach Kundenwunsch in Form gebracht.

    Hinweis: Abmessungen sind werkstoffabhängig!

    Stabstahl gewalzt:
    rund 12,5 – 150 mm
    quadratisch 15 – 150 mm
    flach Breite 15 – 60 mm Dicke 5 – 41 mm
    60 – 200 mm 5 – 86 mm
    100 – 300 mm 15 – 80 mm
    Walzdrath:
    gewalzt rund 5,0 – 13,5 mm
    gezogen rund 1,0 – 12,0 mm
    präzisionsverformt flach 0,5 – 40 mm2
     

     

    Stabstahl geschmiedet

    rund, quadratisch 90 – 1200 mm
    flach, min Breite 100 mm Dicke 50 mm
    flach, max Breite 1600 mm Dicke 1000 mm
    Verhältnis Breite/Dicke max. 10:1
    Stabstahl vorbearbeitet:
    IBO ECOMAX 12,5 – 315 mm

    Blankstahl:

    BLANKSTAHL geschliffen und poliert
    ECOBLANK geschält und poliert
    ECOFINISH bandgeschliffen
    Oberflächenausführung: schwarz (gestrahlt); gebeizt; bearbeitet (gedreht – geschählt – poliert h 12 – h 9); geschliffen-poliert

    Das kundenspezifische Finish

    Dank vielfältigster Weiterverarbeitungsmöglichkeiten von Langprodukten lassen sich individuelle Anforderungen schnell und in bekannter BÖHLER Qualität abdecken. Der gewalzte Stabstahl wird entsprechend Kundenspezifikationen einer Qualitätswärmebehandlung unterzogen und anschließend adjustiert, bearbeitet und geprüft. Und auch bei der Oberflächenausführung erfüllen wir jeden Wunsch: geschält, poliert, bandgeschliffen, gedreht, gefräst oder gesägt. In Toleranzklassen Ihrer Wahl.

    Zum Beispiel:
    IBO ECOMAX Stabstahl geschält
    ECOBLANK Blankstahl geschält und poliert
    ECOFINISH Blankstahl bandgeschliffen
    BLANKSTAHL geschliffen und poliert

    Abbrechen

    Meine Kontoeinstellungen

    Bitte haben Sie etwas Geduld. Ihr Anfrage wird bearbeitet.