Additive Manufacturing

Neue Dimension in der Produktion

Die additive Fertigung - Selektives Schmelzen von Pulvermaterial (Laserstrahlschmelzen), auch 3D-Druck genannt, ermöglicht die individuelle und flexible Umsetzung von Bauteilen mit völlig neuen Formen und Funktionalitäten – z. B. Werkstücke mit Hohlräumen oder bionischen Strukturen – in nur einem Produktionsschritt.

Dieses Verfahren ermöglicht folgende Vorteile:

• Komplexe Geometrien
• Gewichtsreduktion
• individuelle Produktion
• Geringe Lagerkosten bzw. kleine Losgrößen
• Kürzere Innovationszyklen

Durch unsere Werkstoffkompetenz für Pulvermetallurgie zusammen mit unserem Forschungskompetenzzentrum für additive Fertigung, verbinden wir unsere Kernkompetenz in der Pulverherstellung mit den modernsten Möglichkeiten der Bauteilproduktion.